Willkommen auf der Website des AMC Regen e.V. im ADAC

Histo Cup 2016

So sehen Sieger aus. Respekt vor der Leistung von Armin Dellkamm, der mit Platz 3 am Salzburgring die Deutsche Tourenwagen Classics 2016 gewonnen hat. Aplaus gab es bei der Siegerehrung auch von Christian Danner (RTL Formel 1 Experte), der im Rennen am Salzburgring mit dem Alfa das Rennen gewinnen konnte. Super Armin, mia san stolz af Di!!!

DSC_0515 IMG_3689 IMG_3686 DSC_0578 DSC_0533

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 04.09.2016 fand der ARBERLAND ADAC Clubslalom  des AMC Regen e.V. im ADAC im Gewerbegebiet der Marktgemeinde Teisnach statt. Hier gibt es Informationen zum ARBERLAND ADAC Clubslalom

Hier die Ergebnislisten vom ARBERLAND ADAC Clubslalom 2016

Rallye-Ass Raffael Sulzinger gewinnt ARBERLAND ADAC Clubslalom

Damit hatten die anderen 62 bayernweit angereisten Automobilslalom-Spezialisten wohl eher nicht gerechnet: Rallye-Ass Raffael Sulzinger vom MSC Dreiburgenland, der nicht nur unter Insidern als einer der besten Frontantriebspiloten überhaupt gilt und ansonsten eher auf ultramodernem Gerät unterwegs ist, ließ Papa Reinhards betagten, heckangetriebenen Ford Escort RS 2000 so vehement und gekonnt durch den 1000-Meter-Parcours im Gewerbepark Teisnach fliegen, dass er selbst den erfolgsverwöhnten Karl-Heinz Thiel (AC Nittenau) im wendigen NSU TT knapp auf Platz zwei des Gesamt-Rankings verweisen konnte. Dritter im Bunde auf dem Siegerstockerl „Over All“ wurde Florian Hauber vom AC Regensburg auf seinem verbesserten Gruppe F VW Polo.

2016_AS_RS
Foto: Sportfotos Winfried Gerstner Gesamtsieger Raffael Sulzinger (Ford Escort RS 2000 / MSC Dreiburgenland)

Überhaupt war es eine sehr bunte Mischung von Automarken und -Typen, die der Einladung des Veranstalters AMC Regen e.V. im ADAC zum ARBERLAND ADAC Clubslalom gefolgt war. Nachdem die AMC’ler seit 2012 ihren Lauf zur Deutschen Slalom-Meisterschaft in der Bayerwaldkaserne Regen leider nicht mehr durchführen durften, hatten sie sich intensiv nach Ersatzstrecken umgesehen. Aber es dauerte noch bis zum Frühjahr 2016, bis sie im Teisnacher Gewerbepark fündig wurden. Dann ging alles sehr schnell, die offene Aufnahme seitens der Marktgemeinde und der ansässigen Firmen sowie der betroffenen Anlieger beschleunigte den Fortgang des Genehmigungsverfahrens. Besonders zu erwähnen ist das tolle Engagement der zur Kuchler Service Unternehmensgruppe gehörenden Firma Kutero, deren Areal vom AMC Regen über das Wochenende in ein waschechtes Fahrerlager verwandelt werden durfte. In dem auch die Dokumentenprüfung und die Technische Abnahme der Wettbewerbsfahrzeuge untergebracht waren. Auch die Ehrung der erfolgreichen Teilnehmer fand dort statt, gleich neben dem gut besuchten Verpflegungszelt.

2016_AS_GU
Foto: Sportfotos Winfried Gerstner Georg Unholzer (VW Polo / AC Deggendorf)

Die Auslegung des mit Pylonen ausgesteckten Parcours, die viele Aktive lobten und als außergewöhnlich bezeichneten, eröffnete tolle Möglichkeiten und eine sehr hohe Chancengleichheit für alle Fahrzeugkonzepte, Klassen und Gruppen, was sich auch im eingangs erwähnten Gesamtergebnis deutlich zeigte. Denn gleich hinter den Top-Drei mit ihren verbesserten Autos landete Andreas Krämer vom MSC Marktredwitz mit einem Minimalrückstand von 11 Hundertstelsekunden in seinem seriennahen Gruppe G BMW M3 E36 auf Rang vier der Gesamtwertung. Auch die schnellste Einzellaufzeit setzte ein BMW: Patrick Clos (MSC Vilsbiburg) im E36 328i benötigte im ersten der beiden Wertungsläufe nur 49,62 Sekunden für die selektive Piste. Im zweiten Durchgang allerdings ging er mit den Pylonen so unsanft um, dass er für zwei Fehler 6 Strafsekunden aufgebrummt bekam. Ärgerlich für ihn, denn bis dahin war er auf dem besten Weg zu vielen Punkten in den Meisterschaften, zu denen der ARBERLAND ADAC Clubslalom zählte. Beginnend mit der Südbayerischen ADAC Slalommeisterschaft und Trophy über den Auto Gogeißl ADAC Städte Slalom Pokal bis hin zur Niederbayerischen Maier Korduletsch Automobilslalom Meisterschaft, in der Patrick der Abonnementsieger der letzten Jahre war. Groß in Form waren am letzten Sonntag die Damen im Feld. Im seriennahen VW Polo war Carolin Ennser vom MSC Fürstenzell als Gesamt-Vierzehnte zugleich Zweite in der mit 9 Startern sehr gut besetzten Klasse G5. Souverän auch die Leistung von Sonja Staudacher: Mit ihrem Skoda Fabia RS gewann die Fahrerin vom MSC Lam die Abteilung der verbesserten Fahrzeuge über 2000 Kubikzentimeter (Gruppe F, Klasse 11). Die Farben des AMC Regen vertrat Matthias Nausch, der auf einem VW Polo GT bei den 1400ern der Gruppe F hervorragend mitmischte und Top-Zeiten erzielte. Platz zwei vor Augen, warf ihn unmittelbar vor dem Zieleinlauf des zweiten Durchganges ein Pylonenfehler auf Rang 5 unter den 20 Klassenteilnehmern zurück. Trotz dieses kleinen Missgeschickes konnte der 21 Jahre junge Regener Handelsfachwirt seine Spitzenplatzierungen in den regionalen Slalom-Championaten weiter festigen.

Sportfotos Winfried Gerstner
Foto: Sportfotos Winfried Gerstner Lokalmatador Matthias Nausch (VW Polo / AMC Regen)

Der flüssige Ablauf und die durchdachte Organisation des AMC Slaloms sorgten für eine relaxte Atmosphäre sowie ein frühes Ende des sportlichen Teils kurz nach 15:00 Uhr. Was aber niemanden störte, ganz im Gegenteil. Denn gleich nach den letzten Siegerehrungen zogen alle Beteiligten in der von Sportkommissar Fritz Mitterlehner geleiteten Schlussbesprechung ein positives Fazit, das Lust auf mehr und damit für eine Neuauflage in 2017 machte. Viele Informationen, alle Ergebnisse sowie tolle Fotos vom ARBERLAND ADAC Clubslalom gibt es auf der Homepage des AMC Regen e.V. im ADAC unter www.amc-regen.de zu finden.

Uli Kohl, 06.09.2016

 

Übergabe von Sicherheitswarnwesten an Grundschulen

Sichtbarkeit macht Schule! Dieses Motto steht dieses Jahr für die Sicherheitswesten-Aktion für Schulanfänger, die bereits zum sechsten Mal von der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ durchgeführt wird. Dabei werden rund 730 000 Sicherheitswesten bundesweit an Erstklässler verteilt.

Der AMC Regen e.V. im ADAC wird als Vertreter des örtlichen ADAC die Sicherheitswesten am Di 13.09.2016 um 09:00 Uhr in Teisnach und am Fr. 23.09.2016 um 08:30 Uhr an der Grundschule in Regen den Schulanfängern überreichen.